Cremezutaten: Walratersatz

Walratersatz ist ein Konsistenzgeber, der in leicht durchscheinenden Plättchen angeboten wird.

Früher hat man Walrat für die Cremeherstellung verwendet, weil Cremes damit sehr angenehm weich wurden und gut in die Haut einziehen. Aber Walrat wird nunmal aus dem Fett von Walfischen gewonnen, was heutzutage tabu ist, um das Leben der Wale zu schützen.

Daher wird heutzutage ein Konsistenzgeber synthetisch hergestellt, der dem Walrat sehr ähnlich ist und daher Walratersatz heisst.

Walratersatz eignet sich als Konsistenzgeber fast für alle Cremes, sofern man ein vollsynthetisches Produkt in seine Cremes einarbeiten will.

Immerhin wird dem Walratersatz kaum etwas negatives nachgesagt, was für Kosmetik-Zutaten schon fast eine Besonderheit ist.

Cremes mit Walratersatz härten nach dem Abkühlen etwas nach. Erst nach zwei bis drei Tagen erhalten sie die endgültige Konsistenz.

Home - Up