Cremezutaten: Tegomuls

INCI: Hydrogenated Palm Glyceride

Tegomuls

Tegomuls ist ein sehr unkomplizierter Emulgator pflanzlicher Herkunft aus der Lebensmittelindustrie.

Es wurde eigentlich konzipiert, um Torten und Süssspeisen lockerer zu machen, was es auch vorzüglich hinbekommt.

Aber Tegomuls eignet sich auch sehr gut für die Zubereitung von selbstgerührten Cremes.

Da Tegomuls viel Wasser binden kann, ist es besonders für leichte Gesichtscremes geeignet. Mit geeigneten nährenden Konsistenzgebern wie beispielsweise Sheabutter kann man aber auch durchaus schützende Nachtcremes mit Tegomuls herstellen.

Auch halbflüssige Körperlotionen kann man mit Tegomuls herstellen.


Steckbrief
Ausgangsstoff Gehärtetes Palmöl
Beschaffenheit Weisses, körniges Pulver
Emulsionstyp Öl-in-Wasser
Wasserbindung in Prozent des Eigengewichtes 1000% bis 1500%
Schmelztemperatur 50°C - 60°C
Vorteile Unkompliziert, leichte Cremes, die gut einziehen
Nachteile Weisselt etwas beim Einreiben, verträgt keine sauren Cremes (pH-Wert < 7)
Besonderheiten

Home - Up