Naturkosmetik-Video: Sheabutter-Körpersahne

Sheabutter-Körpersahne Dieses Video zeigt, wie man eine geschmeidige Körpersahne aus Sheabutter selber macht.

Dauer: 2 Min 25 Sek


Bei Youtube anschauen


Sheabutter ist besonders hautfreundlich und wirkt auch heilend. Daher kann man sie auch bei Hautproblemen, wie Ekzemen, Neurodermitis und anderem Juckreiz einsetzen.

Zutaten:

  • 40-50 ml Öl, z.B. Avocado-Öl, Mandel-Öl
  • 50-60 gr Sheabutter
  • 10 Tropfen Ätherisches Öl nach Wahl

Bei warmen Temperaturen muss der Anteil der Sheabutter höher sein, damit die Körperbutter eine gute Konsistenz erhält, also etwa 60:40. Wenn es kühler ist, braucht man mehr Öl, um die Sheabutter geschmeidig zu machen, also etwa 50:50.

Gutes Gelingen!


Text im Video (Transscript)

So macht man eine Körpersahne.
Ich zeige wie es geht.

Man braucht raffinierte oder unraffinierte Sheabutter,
ein gutes Pflanzenöl und auf Wunsch ätherische Öle.

Weil die Sheabutter leicht schmilzt, reicht ein warmes Wasserbad auf dem Küchentisch.
Zuerst wird das Öl in ein Glas gegeben
und dann die Sheabutter.

Die Sheabutter wird mit einem Frühstücksmesser zerkleinert, damit sie besser schmilzt.
Dann wird ausdauernd umgerührt und zerdrückt, bis die Sheabutter geschmolzen ist.

Jetzt kann man die ätherischen Öle dazugeben und umrühren.

Dann kommt die Mischung in ein kaltes Wasserbad, damit sie schneller auskühlt.
Dennoch dauert es mehrere Stunden, bis die Masse fest wird.

Erst dann wird die Mischung mit einem Mixer aufgeschlagen,
sodass eine Körpersahne entsteht.

Schließlich wird sie in einen Salbentiegel abgefüllt.
Und am Schluss beschriftet.

Gutes Gelingen!

Home - Up